Notfälle

Sechs Perser aus Moskau

Eine Russin führte einige Jahre eine erfolgreiche Perserzucht in Moskau. Mit der Zeit sind jedoch die Perserkatzen aus der “Mode“ gekommen, die Nachfragen verringerten sich, dennoch züchtete sie weiter.
 

Ihre Zucht umfasste mehr als 130 Perserkatzen, für diese sie keine Abnehmer mehr finden konnte.
 

Zum Glück schafften verschiedene Tierschützer und wir es gemeinsam, dass alle diese Katzen kastriert und auch viele in Deutschland vermittelt werden konnten.
 

Die Züchterin ist inzwischen sehr krank und muss für längere Zeit ins Krankenhaus. Derzeit befinden sich noch sechs Perserkatzen in ihrer Obhut. Durch die Erkrankung der Züchterin war es ihr aber in der letzten Zeit nicht mehr möglich sich ausgiebig um die Tiere zu kümmern.

Aus finanziellen Gründen konnte sie auch keine Helfer beschäftigen, die sich um die Tiere kümmern.

 

Das Fell der sechs Perserkatzen ist völlig verfilzt und muss dringend in Ordnung gebracht werden. 


Für die Fellpflege wird unbedingt finanzielle Unterstützung benötigt. Außerdem werden Hilfen für Transportkosten benötigt, da die sechs Perserkatzen auch ein liebevolles Zuhause verdienen, wo sie endlich Liebe und Zuneigung kennenlernen können.
 

Perser Katze Lila

Reserviert
  • Katze

  • reinrassig

  • grau-weiß

  • geb. 04.04.2015 

Perser Kater Pudel

Reserviert
  • Kater

  • reinrassig

  • weiß mit hellblauen Augen

  • geb. 07.2013

Perser Kater Leon

Reserviert

Kater

reinrassig

schwarz

geb. 05.2014

Perser Kater Kosjan

Reserviert
  • Kater

  • reinrassig

  • hell-rot

  • geb. 03.2013

Perser Katze Manu

Reserviert

Katze

reinrassig

Schildpatt

geb. 11.2012

Perser Kater Blacky

Reserviert
  • Kater

  • reinrassig

  • schwarz

  • geb. 11.2014

Kater Balu

Der schwarze Kater Balu lebte in Kiev bei seinem Herrchen - mit viel Freigang.

Da er immer hungrig war, kam er zu der tierlieben Nachbarin, um etwas Essen zu bekommen. Irgendwann merkte diese Frau, dass Balu kein Essen mehr annahm, dafür aber völlig abgemagert war und ganz apathisch wirkte.
 

Nach genauer Betrachtung von Balu entdeckte sie, dass er eine große Wucherung an der Seite hat. Der Besitzer des Katers weigerte sich Balu zum Tierarzt zu fahren, weshalb es die Nachbarin übernahm.

Der Tierarzt stelle fest, dass eine dringende Operation notwendig war. Balus Herrchen lehnte es ab die Operation zu bezahlen und hatte seine Rechte am Kater abgetreten.

Die Nachbarin hat die lebensnotwendige Operation des Darmes selbst getragen, da sie Balu retten wollte. Im selben Zuge wurde der schwarze Kater kastriert.

 

Diese große OP hat er gut überstanden.
 

Wenn jemand Balu unterstützen möchte - für seine Darm-OP- Kosten und die Kastration, sowie gesunde Nahrung etwas beitragen kann, sind wir Ihnen für jeden Euro dankbar. Geben Sie bei Ihrer Spende den Vermerk "Balu" an. 

Helfen auch Sie mit, diesen vernachlässigten Katzen und Katern ein liebevolles Zuhause zu finden, welches sie verdienen.

Jeder kleine Betrag zählt! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Jetzt direkt über Paypal spenden

Haben Sie Interesse eine dieser Perser Katzen zu adoptieren? 

Informieren Sie sich bitte über den Vermittlungsablauf.